2013 Reise nach Sunyani

Besuch von Margret und Klaus in Sunyani.

Nach einer sicheren Landung in Accra nehmen Meike, Agnes, Stephan und ich den Jeep und fahren, inkl. diverser Übernachtungen in Ho, Hohoe, Tamale und dem Mole National Park, einmal rechts um den Volta See herum und landen nach sieben eindrucksvollen Tagen an unserem Ziel Sunyani, wo wir von Margret und Klaus herzlichst empfangen werden.
Es folgt eine tolle Woche wo wir alle zusammen mit unseren Freunden Campbell, Rose und Rebecca unglaubliche Eindrücke sammeln. Wir besuchen zahlreiche Male das kleine Dorf Kanturo wo wir die Brunnenarbeiten kontrollieren, Schaukeln aufbauen, das Basketball- und Volleyballfeld abstecken, wir machen im Dorf Besorgungen wie Seile und Werkzeug, wir besprechen beim Schrotthändler den ersten Entwurf des Basketballkorb-Ringes und erkunden die Umgebung inkl. einer Plantage mitten im tiefsten Wald.

Fließendes Wasser nur 2-3 mal in der Woche, der Strom und damit die Klimaanlage fallen regelmäßig aus, die Stechmücken rauben uns den ein oder anderen Schlaf – all das stört uns nicht die Bohne – es macht einfach nur Spaß hier zu sein und bei dem tollen Projekt, das Margret und Klaus begonnen haben, mitzuhelfen.
Nach der schönen Woche geht es noch für ein paar Tage an die Küste nach Cape Coast und dann geht auch schon wieder der Flieger zurück nach Deutschland.

Am Ende eine meiner schönsten und eindrucksvollsten Urlaube die ich je gemacht habe!

Liebe Grüße

Thimo

Hier nochmal der Weg durch Ghana den wir vier genommen haben:

Ghanareise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.